Zehntspeicher

(c) Hieronymus Proske

Der Verein nutzt seit seinem Gründungsjahr 1988 den ehemaligen Kornspeicher des Gräflichen Gutes Quarnstedt in Sichtweite des Schlosses der Grafen Bernstorff in Gartow für seine Ausstellungen.

Er ist in mehrfacher Hinsicht ein adäquates Domizil für die Kunst, denn dieser in massivem Eichenholz-Fachwerk erbaute Speicher ist mittlerweile selbst ein unter Denkmalschutz stehendes, herausragendes und heute seltenes Beispiel barocker Profanarchitektur.

Aufgrund der raumklimatischen Verhältnisse wird der Speicher nur während der Sommer- bzw. frühen Herbstmonate für bis zu drei Ausstellungen im Jahr genutzt.

Geschäftsstelle  |  Hauptstr. 10  |  29471 Gartow  |  kontakt@westwendischerkunstverein.de
Realisiert durch Werbeagentur Blauzweig.de
TEXT